Biographie

Biographie Sachiko Hara

Geboren in Kanagawa, Japan. Sie studierte Deutsch an der Sophia-Universität Tokio und war ab 1984 als Schauspielerin tätig, u. a. als Mitglied der Avantgarde-Theatergruppe Romantica. 1999 lernte sie Christoph Schlingensief kennen, der sie für seine »Deutschlandsuche« engagierte und mit dem sie fortan regelmäßig arbeitete. Ihre erste große Rolle in Deutschland war ‘Polly’ in ’Die Dreigroschenoper’ von Nicolas Stemann. Von 2004 bis 2009 war sie Ensemblemitglied am Burgtheater Wien. Hier folgten weitere Arbeiten mit Christoph Schlingensief, Nicolas Stemann, René Pollesch, Sebastian Hartmann, Lars-Ole Walburg usw. 2009 ging sie ans Schauspiel Hannover, 2012 wechselte sie ans Schauspiel Köln.

Neben ihrer Arbeit als Schauspielerin ist sie als Übersetzerin tätig (»Little Boy, Big Taifoon« von Hisashi Inoue, »Rocco Darsow« von René Pollesch). Mit ihrem Projekt »Hiroshima-Salon«, in dem sie über ihre Heimat Japan erzählt, gastiert sie regelmäßig in wechselnden Städten. In Japan beschäftigt sie mit Vorträge als einzige japanische Ensembleschauspielerin in Deutschland, sowie die Lesungen deutscher Theaterstücke. Seit der Spielzeit 2013-14 gehört Sachiko Hara zum Ensemble des Deutschen Schauspielhauses Hamburg und arbeitet weiter mit René Pollesch, Karin Beier und Christoph Marthaler.

Theaterengagements

seit 2020Ensemble am deutschen Schauspielhaus Hamburg
2019 – 2020Ensemble am Schauspielhaus Zürich
2013 – 2019Ensemble am deutschen Schauspielhaus Hamburg
2011 – 2013Ensemble am Schauspiel Köln
2009 – 2011Ensemble am Schauspielhaus Hannover
2004 – 2009Ensemble am Burgtheater Wien

Film / TV

2019F for Freak (Sabine Ehrl)
2018Systemsprenger (Nora Fingscheidt)
2012Bloch-die Lavendelkönigin (Michael Verhoeven)

Theaterstücke

2020Die Räuber der HerzenBonn ParkDeutsches Schauspielhaus Hamburg
2020Der StreikNicolas StemannSchauspielhaus Zürich
2019Faust Ⅰ & ⅡNicolas StemannSchauspielhaus Zürich
2019Probleme Probleme ProblemeRené PolleschDeutsches Schauspielhaus Hamburg
2019LazarusFalk RichterDeutsches Schauspielhaus Hamburg
2018Übermann oder Die Liebe kommt zu BesuchChristoph MarthalerDeutsches Schauspielhaus Hamburg
2018Erdbeben.TräumeJossi WielerStuttgart Oper
2017Tartare NoirKarin BeierDeutsches Schauspielhaus Hamburg
2017ReichshofMax ProssDeutsches Schauspielhaus Hamburg
2016Die WehleiderChristoph MarthalerDeutsches Schauspielhaus Hamburg
2016Ich kann nicht mehrRené PolleschDeutsches Schauspielhaus Hamburg
2016Hysteria – Gespenster der FreiheitKarin BeierDeutsches Schauspielhaus Hamburg
2016Warten auf die BarbarenMaja KleczewskaDeutsches Schauspielhaus Hamburg
2015Die PhysikerSebastian KreyerDeutsches Schauspielhaus Hamburg
2015Die Antiquiertheit des MenschenSuse WächterDeutsches Schauspielhaus Hamburg
2014Cargo FleischClemens BechtelDeutsches Schauspielhaus Hamburg
2014Der IdiotKarin HenkelDeutsches Schauspielhaus Hamburg
2014Der SturmMaja KleczewskaDeutsches Schauspielhaus Hamburg
2014Rocco DarsowRené PolleschDeutsches Schauspielhaus Hamburg
2014Die Insel, New HamburgMalte JeldenDeutsches Schauspielhaus Hamburg
2014Die Orestie (Die Rasenden II)Karin BeierDeutsches Schauspielhaus Hamburg
2014Die RasendenKarin BeierDeutsches Schauspielhaus Hamburg
2014Die Troerinnen (Die Rasenden I)Karin BeierDeutsches Schauspielhaus Hamburg
2014Jed Martin –
Die Karte ist interessanter als das Gebiet
Anita SchmidDeutsches Schauspielhaus Hamburg
2014Zwiegespräche und Karaoke mit GottSuse Wächter, Jo SchrammDeutsches Schauspielhaus Hamburg
2013Gabe/GiftAnna VieblockSchauspiel Köln
2013Die TroerinnenKarin BeierSchauspiel Köln
2012Der Abend aller TageSuse WächterSchauspiel Köln
2012Der demografische FaktorNicolas StemannSchauspiel Köln
2012KollateralschlagerJürgen KuttnerSchauspiel Hannover
2011NibelungenFlorian FiedlerSchauspiel Hannover
2011Demokratie in Abendstunden & Kein LichtKarin BeierSchauspiel Köln
2011Der SilberseeLars-Ole WalburgSchauspiel Hannover
2011Ich schau dir in die Augen …René PolleschTokyo, Japan
2010Kunst wird woanders gebrauchtJürgen KuttnerSchauspiel Hannover
2010Little Boy – Big TaifoonMarc PrätchSchauspiel Hannover
2010Adams ÄpfelFelicitas BruckerSchauspiel Hannover
2010YermaSebastian SchugSchauspiel Hannover
2010Das FestFlorian FiedlerSchauspiel Hannover
2009TräumerRobert LehnigerSchauspiel Hannover
2009Wolokolamsker ChausseeLars-Ole WalburgSchauspiel Hannover
2009Mea CulpaChristoph SchlingensiefBurgtheater Wien
2008FantasmaRené PolleschBurgtheater Wien
2008Ich habe King Kong zum Weinen gebrachtRobert LehnigerBurgtheater Wien
2007Die Brüder KaramasowNicolas StemannBurgtheater Wien
2007Schwarze JungfrauenLars-Ole WalburgBurgtheater Wien
2007Boat PeopleChristoph SchlingensiefBurgtheater Wien
2007Spuren der VerirrtenFriederike HellerBurgtheater Wien
2007Purpurne MuttermalRené PolleschBurgtheater Wien
2006Ende und AnfangNicolas StemannBurgtheater Wien
2006Die Unvernünftigen sterben ausFriederike HellerSalzburg Festspiele, Burgtheater Wien
2006Area 7Christoph SchlingensiefBurgtheater Wien
2005AnimatographChristoph SchlingensiefNeuhardenberg
2005Die bitteren Tränen der Petra von KantSebastian HartmannBurgtheater Wien
2005ParsifalChristoph SchlingensiefBayreuth Festspiele
2005Haeuser gegen EtuisRené PolleschBurgtheater Wien
2005BabelNicolas StemannBurgtheater Wien
2004Vor dem SonnenaufgangNicolas StemannBurgtheater Wien
2004German RootsNicolas StemannThaliatheater Hamburg & Ruhrtrinnale
2003Die 7 Wunder von BerlinCora FrostPilgerstätte in Berlin
2002Die DreigroschenoperNicolas StemannSchauspiel Hannover, Schauspiel Köln
2001RosebudChristoph SchlingensiefVolksbühne Berlin
1999DeutschlandsucheChristoph Schlingensief16 Theater in Deutschland
1999NarayamaKazuko WatanabeTacheles Berlin

Performances

Hiroshima Monster Girl
2020ICAN Paris Forum
2020Zürich Schauspielhaus
2019Zürich Schauspielhaus
2019Roter Salon im Schloss Braunschweig
2019FAQ Room im Schauspielhaus Hamburg
2019Schauspielhaus Hannover

Lesungen

Little Boy, Big Taifoon
2020St. Petri, Hamburg
2020Büchel ICAN Aktienfest
2020Bad Kreuznach
2019Kusel Evangesiche Kirche Friedensfest
2019St-Petri Kirche in Hamburg
2019Büchel ICAN Aktientage
2017Hamburg Uni,Japanologie Abteilung (Theaterführung)
2016Hannover Schauspiel Hiroshima-Salon
2015Hannover Schauspiel Hiroshima-Salon
2015Teatr Powszechny Warschau Polen,Hiroshima-Salon
2014Hannover Haus der Religion
2014Hannover Pavillon Hiroshima-Salon
2013Deutsches Schauspielhaus Hamburg ‘Hiroshima-Salon Hamburg’
2013Hannover Volkshochschule Theodor-Lessing-Saal
2010Premiere Hannover Schauspielhaus

Projekte

Hiroshima-Salon
2019Zürich Schauspielhaus
2018Haus der Jugend Hannover
2015Teatr Powszechny, Warschau
2014HAU Berlin
2014Pavillon Hannover
2011Hannover Schauspielhaus
Osaka-Salon
2019Deutsches Schauspielhaus Hamburg
2016Deutsches Schauspielhaus Hamburg

Übersetzung

2014Rocco DarsowRené PolleschGoethe-Institut Tokyo
2010Little Boy – Big TaifoonHisashi Inoue Zusammenarbeit mit Soeren Voima (henschel SCHAUSPIEL Theaterverlag)
2011Ich schau dir in die Augen..René PolleschGorthe-Institut Tokyo

Aktivität in Japan

1999Solo Fernsehen-serie ’Sachikos Happiness’ von Takao Nakano in Kyoto TV
1998Film ‘Black Angel’ (Regie vonTakashi Ishii )
Film ‘Aku no Hana’ (Regie Tetsuo Shinohara)
und viele verschiedene TV-,Film-Produktion
1990-1996Führende Schauspielerin am avantgardistischen Theatergruppe ‘ROMANTICA’ in Tokio
1988-1990Theaterleiterin vom weiblichen avantgardistischen Tanztheater ‘Optical Marinka’ in Tokio
1984-1988Mitglieder vom avantgardistischen Theatergruppe ’TORO’ in Tokio